Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lesewettstreit an der Grundschule Stotternheim

Veröffentlicht am 18.04.2018

Am letzten Schultag vor den Osterferien fand an der Grundschule Stotternheim der traditionelle Lesewettbewerb statt. Bei einem internen Wettbewerb haben die 3. und 4. Klassen jeweils ihre drei besten Leser ausgewählt. Ein gespanntes Publikum, eine fachkundige Jury sowie die 3 besten Leser der Klasse 3a/b und der Klasse 4a/b fanden sich am frühen Vormittag im Musikraum ein.
Helen, Elias, Paul, Dahlia, Leon und Julius lieferten sich ein spannendes Rennen.  Dem Publikum wurden viele lustige und interessante Bücher präsentiert. Elias verkleidete sich als Olchi und stellte das Buch „Die Olchis werden Fußballmeister“ vor. Ebenso präsentierte ein als Gespenst verkleideter Paul das Buch „Die 3 ??? - Das Grusellabyrinth“. Diese Art der Buchvorstellung kam bei dem Publikum sowie bei der Jury sehr gut an. Diese bewertete vor allem das Lesetempo, die Lautstärke und den Lesefluss.
Die Platzierung bei den 3. Klassen war wie folgt: 1. Platz Julius, 2. Platz Helen und 3. Platz Dahlia.
Die Schüler der 4. Klassen stellten dieses Jahr ein Buch zum Thema „Reisen mit der Zeitmaschine“ vor. Maryam, Emilia, Nele, Arthur, Luca und Louis präsentierten vielfältige Bücher zum vorgegebenen Thema. Die Jury hatte es am Ende nicht leicht, die Plätze an die Teilnehmer zu verteilen.  Bei den 4. Klassen sah die Platzierung folgendermaßen aus: 1. Platz Emilia, 2. Platz Louis  und 3. Platz Arthur.
Am 17. Mai wird Emilia mit ihrem Buch „Sophie auf den Dächern“ unsere Schule beim Stadtwettbewerb vertreten und gegen viele weitere Kinder anderer Grundschulen antreten. Hierfür wünschen wir ihr schon jetzt viel Erfolg und drücken die Daumen.